Beurteilung der Szenarien für die Nullvariante

Tagungsbeitrag zu “Alternativen in der tschechischen Stromversorgung” – BEURTEILUNG DER SZENARIEN FÜR DIE NULLVARIANTE – eine multikriterielle Analyse – Autor: Dr. J. Riha

Erstmals wurde ein Vergleich der Temelin-Inbetriebnahme und der Nullvariante anhand von allen relevanten Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Sicherheit, Ökonomie und Soziales durchgeführt. Die Auswertung erfolgte mit international anerkannter Methodik der multikriteriellen Analyse. Auch in diesem Fall wurde die eindeutige Überlegenheit der Nullvariante im Hinblick auf den gesamtgesellschaftlichen Nutzen belegt.

Diese Studie schließt die Reihe der benötigten Entscheidungsgrundlagen ab. Zusammen mit den zwei oben präsentierten Beiträgen steht eine geschlossene und objektive Basis für eine Entscheidung über die weitere Zukunft des Temelin-Projektes zur Verfügung. Es ist hervorzuheben, daß der tschechischen Regierung bisher keine vergleichbaren Unterlagen zur Verfügung gestanden sind. Die Entscheidungen sind unter dem Druck der Atomlobby anhand von völlig unzureichenden oder einseitigen Unterlagen gefallen.

2002 Multikriterielle Analyse Temelin