Alternativen

Alternativen zum Ausbau der Atomkraft in Tschechien

Knalleffekt in Prag: Tschechischer Geheimdienst kritisiert übertriebene Atom-Ausbaupläne

Österreichische Bundesregierung muss endlich wirksame Schritte gegen AKW`s ohne Containment setzten

(2. Dezember 2011) Erstmals regt sich in offiziellen Kreisen in Tschechien Widerstand gegen das gigantomanische Atom-Ausbauprogramm im Rahmen des tschechischen Energiekonzeptes. Die Kritik kommt von einer völlig unerwarteten Seite – dem Geheimdienst – und sorgt für einen Knalleffekt. Weiterlesen

Neue Szenarien des tschechischen Energiekonzeptes rechnen mit Atomstromanteilen zwischen 79 und 88 Prozent

Unrealistische Annahmen und Druck der Atomlobby als Hintergrund – Diskussion der Szenarien wird im Rahmen einer grenzüberschreitenden strategischen Umweltprüfung erfolgen.

(27.10.2011 – Exklusivbericht TEMELIN.COM – Autor: Radko Pavlovec) Der „Rat für die Energiestrategie“ – ein von der Atomlobby dominiertes Beratungsgremium – übergab diese Woche der tschechischen Regierung zwei Szenarien des Energiekonzeptes, die als Grundlage für den Regierungsbeschluss dienen sollen. Weiterlesen

Produktionskapazität in der tschechischen Stromversorgung

Von den Temelin-Betreibern wurde die Fertigstellung und Inbetriebnahme des AKW Temelin sehr oft mit den angeblich drohenden Engpässen in der Energieversorgung begründet. In den vergangenen drei Jahren wurden aus Tschechien allerdings mindestens 12.400 GWh pro Jahr exportiert, das entspricht etwa einem Viertel des inländischen Nettoverbrauches. In der Relation zum eigenen Verbrauch ist Tschechien damit zum größten europäischen Stromexporteur geworden, in absoluten Zahlen belegt das Land Platz zwei hinter Frankreich.

Weiterlesen

Ökonomischer Vergleich des AKW Temelín mit der Nullvariante

Tagungsbeitrag zu “Alternativen in der tschechischen Stromversorgung” – Ökonomischer Vergleich der Fertigstellung und Inbetriebnahme des AKW Temelín mit der Nullvariante durch Ermittlung der niedrigsten Kosten (Least Cost Study) – Autoren: R. Pavlovec et al.

Weiterlesen

Beurteilung der Szenarien für die Nullvariante

Tagungsbeitrag zu “Alternativen in der tschechischen Stromversorgung” – BEURTEILUNG DER SZENARIEN FÜR DIE NULLVARIANTE – eine multikriterielle Analyse – Autor: Dr. J. Riha

Weiterlesen

Alternativen in der tschechischen Stromversorgung

Die gleichnamige internationale Konferenz fand am 14.-15.November 2002 in Cesky Krumlov (Krumau) statt. An der Konferenz nahmen Entscheidungsträger, Experten und NGO-Vertreter aus Tschechien, Österreich, Deutschland, Großbritannien und aus dem Europäischen Parlament teil.

Weiterlesen